Archiv der Kategorie: Nachtfotografie

Zeche Zollverein

Noch einmal etwas von Zeche Zollverein. Diesmal die Treppe zum Ruhrmuseum.
.
Und gleichzeitig verabschiede ich mich für kurze Zeit und fliehe vor dieser furchtbaren Kälte. In meinem Alter hat man das gerne etwas wärmer. 😉
.

.
via Instagram http://bit.ly/2QYoQyL
Advertisements

Stadtwerketurm

Stadtwerketurm mit Marienkirche

Seit kurzem wieder mit neuer Beleuchtung, nachdem die 3 Rohre für die Abgase entfernt werden mussten und dadurch auch die Beleuchtung entfiel.

Weithin sichtbar ist der Turm Wahrzeichen für die Duisburger geworden. Deshalb gab es lauten Protest als es hieß, dass mit dem Abbau der Abgasrohre auch die Beleuchtung dauerhaft entfernt wird.

Stadtwerke Duisburg

Jetzt ist eine Lichtinstallation aus LED`s montiert worden, die es ermöglicht, den Turm auch in anderen Farben strahlen zu lassen.

Mondfinsternis – der Blutmond

Ist doch klar, das mediale Großereignis des Jahrhunderts muss man/frau gesehen haben. Tage vorher habe ich den geeigneten Standort für DAS Foto ausgesucht. Denn schließlich sollte, nein musste, die Aufnahme gelingen.
Wo geht der Mond auf und wann ist er zu sehen? Welche Höhe über dem Horizont hat er wann und ist das Tageslicht dann genug abgedunkelt?

Alles geprüft – nichts kann schief gehen. Also, rechtzeitig losfahren. Standort aufsuchen, Stativ und Kamera aufbauen, Einstellungen prüfen – warten, warten, warten.

Inzwischen hat sich die Wiese gefüllt. Kleine und große Gruppen, Einzelne, manche mit Hund, und ein paar wenige mit Fotoausrüstung. Ein paar ausgestattet mit Verpflegung als wenn noch Stunden zu überstehen sind.

Zum Zeitpunkt des Mondaufgangs tat sich nichts. Gebanntes Gucken und langsames zweifeln, ob der Standort vielleicht doch nicht so gut ist. Da ruft jemand „Da ist er, da, rechts neben dem Kühlturm.“ Und tatsächlich. Da ist er! Ganz schwach ist er zu sehen.

Blutmond

Mann! Falsche Optik drauf. Schneller Wechsel auf meine größte Brennweite, mein Zoom 40 – 150 mm. Ein paar Aufnahmen gemacht und wieder Wechsel der Optik. Denn eigentlich sollte es eine Szene mit Kraftwerk sein.

Blutmond 27.07.2018
Blutmond 27.07.2018

Und im Größenvergleich muss schon genau hinsehen. Ein kleiner Punkt am Horizont.

Kraftwerk Walsum - Blutmond
Kraftwerk Walsum – Blutmond

Geplant war der dicke Mond links vom Kühlturm aufgehend und blutrot leuchtend, als Halbkugel schön hell und strahlend.

Na dann eben beim nächsten mal.