Archiv der Kategorie: Straßen

Klamotten sind in der Reinigung

via Instagram http://bit.ly/2DcQcO1
Advertisements

Unter der Brücke

Sie führen uns über Täler, Wasser, Straßen und Schienen und wir gehen oder fahren über sie oder unter ihnen hindurch. Wir beachten sie meist nur, wenn ihre Architektur besonders ist. Natürlich gibt es für sie, die Brücke, eine Definition:

„Als Brücken gelten alle Überführungen eines Verkehrsweges über einen anderen Verkehrsweg, über ein Gewässer oder über tieferliegendes Gelände, wenn ihre lichte Weite zwischen den Widerlagern 2,00 Meter oder mehr beträgt. […]“

– Definition nach DIN 1076, in Bezug auf „Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen und Wegen – Überwachung und Prüfung“ aus Verkehrsblatt-Dokument Nr. B 5276 Vers. 07/97

Glatter Beton, . . . . . . .

Autobahn 524
Autobahn 524

Berliner Brücke Nr. 302 a - Ruhr-km 1,040
Berliner Brücke Nr. 302 a – Ruhr-km 1,040

. . . . . . Vermischungen mit Stahlkonstruktionen (alt und neu), . . . . . . .

Brücke Nr. 703 Ruhr-km 5,683
Brücke Nr. 703 Ruhr-km 5,683

. . . . . . . . neuere Stahlkonstruktionen und . . . . . . . .

Berliner Brücke
Berliner Brücke

. . . . . . . . . alte Stahlkonstruktionen.

Eisenbahnbrücke über die Ruhr
Eisenbahnbrücke über die Ruhr

Duisburg hat mehr Brücken als Venedig. 650 sollen es sein. Auf einer Rangliste der Städte mit den meisten Brücken rangiert Duisburg damit zwischen Portland (672) und Las Vegas (624). Die Überquerungen von Rhein, Ruhr und Hafenanlagen stellen so ziemlich die wichtigsten Brückenverbindungen dar.

Duisburg Beekstraße

Beekstraße
Beekstraße 2018

Die Beekstraße in der Altstadt Duisburgs war 1930 die eleganteste Einkaufsstraße und der Inbegriff für kaufmännisches jüdisches Leben. In keiner anderen Straße reihten sich mehr jüdische Textilkaufhäuser, Bettengeschäfte, Gemischtwarenkaufhäuser, Geschäfte für Stoffe und Kurzwaren, sowie Schuhgeschäfte aneinander.

Als 1938 die Verfolgung durch das Nazi-Regime zunahm, verloren die jüdischen Kaufleute mehr als ihre Heimat. Sie wurden gezwungen, ihre Geschäfte an „Arier“ zu veräußern, wer nicht ins Ausland floh, wurde deportiert – und ermordet.

An sie erinnern in der ganzen Stadt Stolpersteine, in der Beekstraße ist unter anderem eine der kleinen Messingplatten für Laura Alsberg vor Hausnummer 41 eingelassen.

Heute stehen in diesem Teil der Fußgängerzone schon seit Jahren viele Ladenlokale leer.

Foto: WAZ Funke Medien Gruppe Ausgabe von 02.12.2015

 

A 40 bei Essen

A 40 Essen

Wer es liebt im Stau zu fahren, oder Menschen mit verzweifelter Miene in Autos zu sehen, der muss unbedingt die A 40 befahren.
Quer durch das Ruhrgebiet schiebt sich der Asphalt auf dem hintereinander PKW und LKW abgestellt werden können. Wer sein Ziel erreichen möchte, sollte innerstädtische Straßen nutzen.
Die A 40 grüßt täglich mit Staumeldungen, Sperrungen, Unfällen und Baustellen. Das volle Programm. Immer im Gespräch bleiben. Marketing pur.

Tagsüber als Fotomotiv nicht so spannend, ist die A 40 Nachts an unglaublich vielen Stellen ein lohnendes Motiv.  Ob einfach von irgendeiner Brücke herunter, oder von unter einer Brücke oder die Zoobrücke in Duisburg. Oder wie auf dem Foto oben, die Verwaltung von Evonik in Essen.

 

Mintarder Ruhrtalbrücke

Die Mintarder Ruhrtalbrücke ist in Deutschland mit 1.830 Metern die längste Straßenbrücke aus Stahl. Sie liegt im Mülheimer Stadtteil Mintard und ist Teil der Bundesautobahn 52 in Ost-West-Richtung.

Ruhrtalbrücke Mülheim a.d. Ruhr

Parallel zur Autobahn 52 verläuft die Einflugschneise zum Düsseldorfer Flughafen.

Die Brücke über das Ruhrtal verbindet die Städte Düsseldorf und Essen. Mit dem Bau wurde 1963 begonnen. Mitte 1966 war die Brücke vollständig über das Ruhrtal gespannt. Das Bauwerk ruht auf 18 Hohlpfeilern. Die größte Fahrbahnhöhe liegt 65 m über der Ruhr.

Das Foto habe ich am 03.03.2017 um 18:00 Uhr aufgenommen.
Brennweite 14 mm, Blende 8, Belichtung 40 Sekunden